25 hours in Wien

Pressereise*

04:30 Uhr – unser Wecker klingelt. Ich will mich nochmal umdrehen. Doch dann fällt mir ein, dass ich mit meinem Freund heute nach Wien fliege. Vorfreude und Aufregung steigt in mir auf. Ich liebe es, neue Städte zu erkunden, auch wenn es nur für ein Wochenende ist. Also wird sich ganz fix angezogen, die letzten Sachen gepackt, kontrolliert, ob alles Wichtige dabei ist und schon gehts zum Flughafen. Ich liebe es, mit dem Flugzeug zu fliegen. Man fühlt sich irgendwie wichtig. Irgendwie besonders. Und dem Himmel so nah. Wenn man Glück hat, erwischt man noch den Sonnenauf-  oder Untergang. Daran kann ich mich nie satt sehen. Tausend verschiedene Farbtöne, die aufeinander treffen.
Der Flug verging relativ schnell und nach 1,5 Stunden sind wir endlich in Wien angekommen. Das Hotel, in das wir die nächste Nacht einziehen durften, war das 25hourshotel beim Museumsquartier*. Vom Flughafen waren es höchstens 20 Minuten, die wir mit der Bahn gefahren sind. Kauft euch am besten nur ein Einzelticket zum Hotel, da ihr am meisten in Wien seht, wenn ihr zu Fuß unterwegs seid!

Von der Bahnstation waren es nur noch wenige Gehminuten und dann hieß es „Hereinspaziert!“.
Schon von außen war ich vom Hotel begeistert. Schlicht, jedoch modern. Im 25hours Hotel Wien beim Museumsquartier* durften wir in die bunte Zirkuswelt von Clowns, Elefanten und Artisten eintauchen – surreal, exotisch und überraschend. Ingesamt gibt es dort 183 Gästezimmer sowie 34 Suiten.
In der Lobby, welche mit lebendigen Farben und individuellen Vintage-Fundstücken ausgestattet ist, wurden wir von einem liebem Mitarbeiter empfangen. Wir haben ein paar Informationen über das Hotel erhalten und zum Schluss gab es die Karte für unser Zimmer. Fünfte Etage – das hieß Fahrstuhlfahren. Die Fahrstuhltüren gingen auf und schon da erwartete uns der erste Hingucker. Der Fahrstuhl war mit Gitterstäben ausgestattet, sodass man sich gefühlt hat, als wenn man darin gefangen wäre. In der fünften Etage und im Zimmer angekommen, machte sich noch mehr Begeisterung in mir breit. Unser Zimmer bestand aus einer kleinen Ecke mit einem Schreibtisch sowie einem Hocker, einem King Size Bett und einem großzügigem Badezimmer. Fasziniert hat mich die Tapete an der Wandseite vom Bett, welche ihr in den Bildern unterhalb des Textes bestaunen könnt. Nachdem wir alle Ecken des Zimmers begutachtet haben, ging es für uns in das Wiener Stadtleben, aber nicht zu Fuß. Das 25hours Hotel bietet neben dem kostenloses Fahrradverleih auch an, sich einen MINI auszuleihen, was ein wirkliches Highlight war. Wir sind ein bisschen durch die Stadt gedüst und anschließend haben wir den Kahlenberg, welcher im Wienerwald liegt, erklommen. Von da aus bekommt man eine wahnsinnig schöne Aussicht auf Wien und der Donau. Anschließend haben wir dann noch zu Fuß die Innenstadt erkundet und haben Kaiserschmarren gegessen. Wir sind an diesem Tag knapp 15km gelaufen, so dass wir abends ein wenig die Mermaid’s Cave besucht und in den Saunen geschwitzt haben. Anschließend haben wir auf den abgehängten Sessel als Schaukelstühle entspannt. Neben dem Spa-Bereich stehen auch noch ein paar Fitnessgeräte zur Verfügung.
Nachdem Wellness-Besuch sind wir nur noch müde ins Bett gefallen und haben uns Pizza aus dem 1500 Foodmakers bestellt. Mein Gott, war die lecker!

Am Morgen darauf gab es das wohl leckerste Frühstücksbuffet. Frischgepressten Orangensaft, Apfelsaft, Kännchen und losen Tee, Bircher Müsli, Joghurt, Nüsse, Obst, Gemüse, Brote, selbstgebackene Brötchen, Porridge, Waffeln, Wurst, Käse …. es ist wirklich für jeden etwas dabei! Das Buffet ist einfach unglaublich lecker. Nachdem wir uns für den Tag gestärkt haben, sind wir nochmal durch die Stadt gelaufen, haben einige Fotos gemacht und haben am Nachmittag noch ein Stück Original Sacher Torte im Sacher Eck zu uns genommen. Yummi! Zum Schluss unserer Reise haben wir noch den stadtbekannten Dachboden mit spektakulärem Blick über die Wiener City und das MuseumsQuartier besucht und uns ein paar Drinks genehmigt. Denn dann hieß es für uns „Auf Wiedersehen, Wien. Bis zum nächsten Mal!“ Denn das war definitiv nicht unser letzter Besuch hier in Wien! Meine schönsten Momente könnt ihr euch auf meinem neuesten Youtube-Video anschauen. Klickt hier, um zum Video zu gelangen.

Weitere 25hours Hotels findet ihr in Hamburg, München, Berlin, Frankfurt, Zürich und Düsseldorf (coming soon: Paris, Köln).
Euren Aufenthalt könnt ihr auf www.25hours-hotels.com buchen.

 

IMG_4288IMG_4294IMG_4295IMG_4305IMG_4335IMG_4341IMG_4362IMG_4375IMG_4380IMG_4400IMG_4403IMG_4404IMG_4415IMG_4431IMG_4442IMG_4451

 

In liebevoller Zusammenarbeit mit dem 25hours Hotel beim Museumsquartier*.

Kommentar verfassen