Wie motiviere ich mich zum Sport?

Der Sport ist mittlerweile meine Leidenschaft geworden. Egal ob es das Laufen oder das Krafttraining im Fitnessstudio ist. Die meisten fragen mich immer, woher ich meine Motivation nehme, noch nach der Arbeit aktiv zu sein. Deshalb habe ich ein paar Tipps gesammelt, damit ihr sportlich bleibt.

  1. Das Gefühl danach
    Das Gefühl nach einem erfolgreichen Workout sich frisch geduscht ins frisch bezogene Bett zu legen.
  2. Erfolgserlebnisse teilen
    Berichte deine Erfahrungen mit deinen Mitmenschen. Anerkennung von anderen tut unheimlich gut.
  3. Such dir einen Trainingsbuddy
    Trefft euch und trainiert zusammen. Feste Termine sagt man nämlich nicht so einfach ohne einen wichtigen Grund ab. Und zu zweit macht es sowieso mehr Spaß! (Grüße gehen raus an meine Sportbuddys.)
  4. Lieblingssongs
    Die richtige Musik kann dich zu Höchstleistungen motivieren! Meine Lieblingssongs für meine Workouts findest du HIER.
  5. Abwechslung
    Wenn du immer dieselben Workouts durchführst oder Strecken läufst, dann wird es langweilig. Suche dir verschiedene Trainingseinheiten, z.B. Intervalltraining oder Freeletics.
  6. Bleib‘ realistisch
    Setze deine Ansprüche nicht zu hoch, sondern setze dir für dich erreichbare Ziele. Denn wenn dein Trainingsresultat besser ausfällt, als erwartet, dann wirst du mit Glückshormonen belohnt. Dadurch bist du motivierter, das Training zu wiederholen.
  7. Spaß am Sport
    Wenn Laufen nicht dein Sport ist, dann ist es vielleicht Handball, Fußball oder Rennrad. Versuche deine Sportart zu finden, wo du dich ausleben und du du sein kannst.
  8. Vorteile des Sports
    Durch regelmäßigen Sport bist ausgeglichener. Deine Lebensqualität steigert sich mit jeder Einheit.
  9. Inneren Schweinehund besiegen
    Achte bewusst auf die Gedanken vor dem Sport und lerne dabei deine innere Stimme zu ignorieren. Dadurch wird es dir leichter fallen, Sport zu treiben.
  10. Belohne dich
    Nach deinem Workout kannst du dich z.B. mit einem leckeren Essen oder neuer Sportkleidung belohnen.

Apropo, neue Sportkleidung. Lilybod* ist ein Online-Shop, welches Sportleggins und Sportbras herstellt. Ich habe mich für die HOLLY – BLACK HONEYCOMB Sportleggings entschieden. Sie sitzt perfekt wie eine zweite Haut und hat ein angenehmes Tragegefühl. Das Design ist besonders, aber nicht zu auffällig, was mir gut gefällt. Die Leggings ist langlebig, schnelltrocknend und atmungsaktiv. Auf deren Website findest du viele weitere schöne Sportkleidung.

Zum Schluss würde mich interessieren, wie ihr euch zum Sport motiviert? Lasst mir gerne einen Kommentar da!

IMG_1254IMG_1267IMG_1272IMG_1280IMG_1304IMG_1309IMG_1441IMG_1456IMG_1562

Eure Josy

7 Kommentare

  1. Mir fällt es oft schwer mich zum Sport aufzuraffen, da ich davon überzeugt bin nur etwas zu machen, wenn es Spaß macht. Andererseits ist der Sport der keinen Spaß macht eher dazu da, den Körper zu formen. Also für mich persönlich ist das so, da ich ein Yoga-Fan bin. Das bringt aber nicht soviel, wenn man den Körper atheltischer haben möchte.
    Also danke dir für die Tipps 🙂

    loewenherzvegan.wordpress.com

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s