Warum wir uns 13 Reasons Why anschauen sollten

Die Serie „13 Reasons Why“ oder auch bekannt unter „Tote Mädchen lügen nicht“ geht gerade wie ein Lauffeuer durch die Medien. Während manche es feiern, gibt es viele, die die Serie kritisieren.
Kurz zusammengefasst geht es um Hannah Baker, welche 17 Jahre alt ist, Selbstmord begeht und ihrem Mitschüler Clay Jensen ein Paket mit 13 Kassetten hinterlässt, welche 13 Gründe für ihren Suizid umfassen.

In der Story geht es um Mobbing, Gewalt und Sexismus. Themen, die leider zum Alltag werden. Forscher haben herausgefunden, dass fast jeder sechste Schüler davon betroffen ist. Viele denken „Ach, das ist doch halb so schlimm“ und versuchen es zu verdrängen. Die Serie soll zeigen, dass es eben doch schlimm ist und manchmal sogar zum Selbstmord führen kann.
Betroffenen sollen dabei das Gefühl bekommen, Mut zu haben, nicht mit ihren Problemen alleine zu sein, jemanden ihre Geschichte anzuvertrauen und sich helfen zu lassen.

Ich habe schon etwas länger darüber nachgedacht, über dieses Thema zu schreiben. Warum? Weil ich auch mehr oder weniger davon betroffen war. Keiner redet gerne über dieses Thema, trotzdem ist es heutzutage sehr wichtig und allgegenwärtig. Ich war weder wegen Selbstmord gefährdet oder ähnliches, jedoch waren einige Schuljahre manchmal alles andere als erträglich für mich. Als ich mich entschieden habe mit dem Bloggen anzufangen, war das Feuer nur so entfacht worden und es wurde sich ständig über mich lustig gemacht. Anscheinend muss mein Leben wohl spannender gewesen sein, als ihr eigenes oder sie waren neidisch auf das, was ich durch das Bloggen erreicht habe. 😉
Ich habe auch nicht immer alles richtig gemacht, aber ich habe nie jemanden tagtäglich fertig gemacht, obwohl die Person mir nichts getan hat.

„Du bist so dumm.“

„Fühlst du dich jetzt besonders, oder was?“

„Dein hässliches Gesicht will eh niemand sehen.“

Das waren aber noch die harmlosesten Sprüche. An einige kann ich mich nicht erinnern, vielleicht möchte ich es aber auch nicht. Aber diese obigen genannten Sätze habe ich öfters gehört, es wurde während ich anwesend war, über mich gelacht, und ich würde lügen, wenn ich sagen würde, dass sie mich nicht beeinflusst hätten. Wenn ich statt den gemeinen Sprüchen gehört hätte, wie toll sie das finden, was ich auf die Beine gestellt habe, wäre mein Selbstbewusstsein jetzt weitaus höher und ich hätte auch weniger Zweifel an mir selber. Solche Sätze, auch wenn sie nicht der Wahrheit entsprechen oder nur aus Spaß gemeint sind, gehen natürlich nicht spurlos an einem vorbei. Was ich während der Zeit gefühlt habe und was das mit mir angerichtet hat, darauf möchte ich nicht näher eingehen.

Mittlerweile bin ich natürlich älter geworden und es ist mir sowas von egal, was andere von mir halten. Ich mache das, was mir Spaß macht, was mich erfüllt, wo ich einfach ich sein kann.

Wenn ihr also mal ein paar Minuten habt, dann nehmt euch die Zeit, um diese 13 Folgen der Serie anzuschauen und seht was unüberlegte Äußerungen mit Menschen anrichten können. Also denkt vorher nach, und handelt dann. Jeder Mensch hat seine Gründe, wieso er vielleicht anders handelt als ihr. Und verurteilt niemanden, den ihr nicht kennt.
Es werden sicherlich auch ein paar dieser Leute diesen Blogeintrag lesen, also fühlt euch ruhig angesprochen. Peace out!

IMG_0910IMG_0906

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s