Weihnachtliche Kuppeltorte mit Spekulatius und Pfirsichen

Was ist Weihnachten eigentlich ohne eine leckere Torte? Als ich bei Youtube eine Kuppeltorte gesehen habe und der Geburtstag von meiner Oma bevorstand, dachte ich mir, die muss ich unbedingt nachmachen. Die Zubereitung dauert zwar etwas länger, aber es lohnt sich, wirklich! 😛 Los geht’s! 


Zutaten:

Biskuitrolle:

  • 4 Eier
  • 4 EL heißes Wasser
  • eine Prise Salz
  • etwas Vanilleextrakt
  • 120gr Zucker
  • 75gr Mehl
  • 75gr Stärke
  • 2 Teelöffel Backpulver

Zum Bestreichen der Biskuitrolle:
200 g Marmelade

Biskuitboden:

  • 2 Eier
  • 2 Esslöffel heißes Wasser
  • eine Prise Salz
  • etwas Vanilleextrakt
  • 60g Zucker
  • 35g Mehl
  • 35g Stärke
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • zerkrümelte Spekulatiuskekse

Creme:

  • 800g Sahne
  • 500g weiße Schokolade
  •  2-4 Packungen Sahnesteif
  • 500g Magerquark
  • 1kg Mascarpone

außerdem:
1 Dose Pfirsiche, abgetropft

Zubereitung:

Biskuitteige:
Eier, Wasser, Salz und Zucker in 4-5 Min. sehr cremig rühren. Mehl, Backpulver mischen und dazu sieben, vorsichtig unterheben. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig darin verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 210°C Oberunterhitze für ca. 8-9 Min. backen.

Nach dem Backen sofort auf ein mit Zucker betreutes Küchentuch stürzen, Backpapier abziehen und mit einer Marmelade bestreichen. Danach sofort aufrollen und abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit den Biskuitboden zubereiten. Der Teig hierfür wird genau so zubereitet wie bei der Biskuitrolle. Die zerkleinerten Spekulatiuskekse unter den Teig heben. Den Teig in einen Backrahmen mit 27 cm (oder eine Springform mit 26 cm) füllen und ebenfalls bei 210°C für 8-9 Min. backen. Danach abkühlen lassen.

Creme zubereiten:
Die weiße Schokolade über einem Wasserbad schmelzen lassen. Inzwischen Sahne mit Sahnesteif steif schlagen und sofort kühl stellen. Quark, Mascarpone und restliches Sahnesteif verrühren. Geschmolzene Schokolade einrühren. Danach die Sahne vorsichtig unterheben. 1 kg der Creme beiseite stellen. Diese wird für die Dekoration benötigt.

Zusammensetzung der Torte:
Biskuitrolle mit einem scharfen Messer in 1 cm Scheiben schneiden. Eine runde, große Schüssel  mit Frischhaltefolie auskleiden und die Biskuitschnecken von innen nach außen darin verteilen.

Pfirsiche in kleine Würfel schneiden und mit den zerkleinerten Spekatulatiuskeksen unter die Creme heben. Die Creme auf den Biskuitschnecken verteilen und die Form damit füllen. Den Biskuitboden aufsetzen und die Torte abdecken. Mindestens 4 Stunden kühlen. Danach die Torte auf eine Tortenplatte stürzen.

Restliche Creme mit Lebensmittelfarbe einfärben, in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und Rosetten auf die Torte spritzen.

Guten Appetit! 🙂

DSC_1460DSC_1457DSC_1461DSC_1460DSC_1460

P.S.: Falls ihr ein paar Beauty-Inspirationen für den Winter benötigt, könnt ihr gerne auf POLISH’SPHERE vorbeischauen. Die liebe Samy teilt auf ihrem Blog ihre Leidenschaft zu Nagellack und anderen kleinen Dingen.

Eure Josy 🙂

4 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s