Vegane Nuss-Nougat Tarte mit Keksgeknusper

Laut meiner Mutter schmecken sie wie eine Hanuta-Schnitte. Nur eben ohne Gluten, Ei und das alles vegan. Kaum zu glauben, aber wahr. Ohne Backen – fertig in 10 Minuten! 

Zutaten:

Zubereitung:

  1. Keks-Butter-Mischung Die Kekse klein hacken, bis Brösel entstehen. Die Butter schmelzen lassen und unter die zerkleinerten Keksstücke geben und gut umrühren. Danach in 4 Portionen aufteilen und jeweils in die Tarte-Formen geben. Für etwa 15 Minuten in den Gefrierschrank stellen.
  2. Dekorieren Anschließend die Tartes herausholen und mit dem veganen Nuss-Nougat Aufstrich befüllen. Die Schokolade ein wenig klein hacken und über die Tarte geben. Bis zum Verzehr im Kühlschrank/Gefrierschrank aufbewahren.

DSC_2775DSC_2768DSC_2779DSC_2767DSC_2763DSC_2759DSC_2756

 

Eure Josy

4 Kommentare

  1. Das sieht ja richtig lecker aus.
    Und dieser SimplyV aufstricht muss ich mal ausprobieren. weil wenn ich ehrlich bin vermisse ich seitdem ich vegan bin schon etwas den geschmack von nutella. Werde das mal „nachkochen“ 🙂

    Liebe Grüße Daidi

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s