Bärlauch-Pasta „sizilianisch“

Eine leckere Tomatensauce, die mit Gemüse verfeinert wird. Und wo Sauce ist, da sind auch Nudeln nicht weit. Diesmal gibt es die Bärlauch-Variante. Noch ein bisschen Parmesan und gebräunte Mandelblättchen über die Pasta gestreut und los gehts! 🙂 

Was ihr benötigt:
(Marley Spoon*)

  • 1 Aubergine
  • 1 rote Paprika
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 20g Mandelblättchen
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 20g Parmesan
  • 70g Tomatenmark
  • 1 Packung Bärlauch Nudeln
  • 25g Rosinen
  • Gewürze wie Salz, Pfeffer
  • etwas Honig
  • Olivenöl

Zubereitung:

  1. Gemüse vorbereiten Die Aubergine vom Strunk befreien und in Würfel schneiden. Anschließend diese in einer Schüssel salzen. Die Paprika ebenfalls in Würfel schneiden. Die Zwiebeln schälen und würfeln. Den Knoblauch schälen und fein hacken. In einem Topf etwa 2 Liter Wasser für die Pasta zum Kochen bringen.
  2. Gemüse anschwitzen Eine große Pfanne auf mittlere Stufe erhitzen, die Mandeln ohne Fett anrösten und zur Seite stellen. Danach die Pfanne erneut erhitzen, 2 El Olivenöl dazugeben und die Paprika, Aubergine und Zwiebeln anschwitzen.
  3. Sauce kochen Inzwischen Zitronensaft pressen und den Parmesan reiben. Den Knoblauch und das Tomatenmark zum angeschwitzten Gemüse geben und würzen. Bissfest kochen.
  4. Nudeln kochen Sobald das Wasser kocht mit 1 Teelöffel Salz würzen und die Nudeln ungefähr 8 Minuten kochen.
  5. Nudeln abschmecken Die fertigen Nudeln zu dem Gemüse hinzugeben und gegebenenfalls nochmal nachwürzen.
  6. Anrichten Die Bärlauchnudeln zusammen mit dem Gemüse auf Tellern anrichten. Mit dem geriebenem Parmesan und Mandel garnieren.

 

Bei Marley Spoon*gibt es verschiedene Kochboxen für 2 Personen oder die gesamte Familie. Du kannst dir einen Liefertag auswählen und die gekühlte Box hält die Zutaten solange frisch, bis sie zu dir geliefert wird. Die Boxen enthalten immer saisonale Zutaten. Perfekt für diejenigen, die nicht viel Zeit für den Einkauf haben und trotzdem frisch kochen möchten. Die Portionen sind wirklich ausreichend und schmecken einfach fantastisch! Zudem gibt es jede Woche neue Gerichte – Abwechslung pur!

Übrigens den süßen Teller gibt es bei radbag.de*! Wie findet ihr ihn?

DSC_0524DSC_0532DSC_0530DSC_0525DSC_0528DSC_0527

Mit dem Code josephina bekommt ihr bis zum 31.05.2016 20 Euro Rabatt auf eure Erstbestellung. Worauf wartet ihr noch? 🙂

Übrigens: Am Wochenende war ich im Film Bibi & Tina 3. Schon komisch, wenn man sich im Kino auf der großen Leinwand sieht. Auch wenn es nur der Abspann war und alles sehr schnell ging. 🙂

Eure Josy

2 Kommentare

  1. Hallo Josephina!
    (Oder sollte ich besser „Josy“ schreiben?)

    Ein schönes Rezept – das schmeckt bestimmt gut!
    Und der Teller sieht wirklich herzallerliebst aus! ❤
    Da schaue ich doch gleich einmal in dem Shop vorbei – denn ich habe ohnehin vor, meine sehr, sehr, sehr alten Teller irgendwann in diesem Jahr durch schöne Teile zu ersetzen (die alten werden selbstredend nicht weggeschmissen, sondern gespendet). 🙂

    Liebe Grüße!
    Jenni

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s