Blumiger Zitronenkuchen mit Guss

Der Zitronenkuchen schmeckt großen und kleinen Kuchen-Liebhabern und gehört zu den Klassikern unter den Rührkuchen. Er überzeugt durch seinen saftigen Teig und ist schnell und einfach gebacken, sodass es kein Wunder ist, dass er das ganze Jahr über beliebt ist, oder?

Zutaten:

  • 1-2 Zitronen
  • Essbare Blüten von JustSpices*
  • 250g Butter oder pflanzliche Margarine(=vegan)
  • 150g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 4 Eier (oder Ei-Ersatz=vegan)
  • 300g Mehl (Kokosmehl, Mandelmehl, Maismehl=glutenfrei)
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 75ml Milch (oder Pflanzenmilch=vegan)
  • 200g Puderzucker

Zubereitung:

1. Den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Danach eine Kastenform mit einem Backpapier auslegen oder die Form einfetten und mit Mehl bestäuben.
Die Zitronen heiß abspülen, die Schale fein abreiben und den Saft auspressen.

2. Die Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker mit einem Handrührgerät verquirlen und danach die Eier nacheinander unterschlagen. Die abgeriebene Zitrone und 1/3 des Zitronensaftes unterrühren.

3. Das Mehl, Backpulver und die Prise Salz vermischen und zu der Eier-Butter-Mischung hingeben. Nun noch die Milch hinzugeben und alles gut verrühren. Den Teig in die Kastenform füllen und im vorgeheizten Ofen ungefähr 50 Minuten backen. Am besten einmal die Stäbchenprobe machen. Anschließend  etwa 15 Minuten abkühlen lassen und danach aus der Form lösen.

4. Für die Glasur benötigt ihr ungefähr 3-4 Esslöffel Zitronensaft und den Puderzucker. Einfach nach und nach etwas Saft zu dem Puderzucker hinzugeben, bis eine glatte, dicke Masse entstanden ist. Diese dann auf dem Zitronenkuchen verteilen. Abschließend gebt ihr für das Auge noch ein paar Zitronenscheiben und essbare Blüten auf den Kuchen.

TIPP: Unbedingt Bio-Zitronen verwenden, da die Schalen konventionell angebauter Zitronen Rückstände von Pflanzenschutzmitteln enthalten können.

 

IMG_5096IMG_5097IMG_5100

 

Eure Josephina

Werbeanzeigen
josephinasblog

Kommentar verfassen