Den Delfinen ganz nah

06:20 Uhr – der Wecker klingelt. Am liebsten würde ich mich wieder umdrehen und weiterschlafen. Ich meine, wozu ist man sonst im Urlaub? Da gehört das Ausschlafen für mich dazu. Aber heute stand uns etwas ganz Besonderes bevor. Und zwar ein Schnorchelausflug zu den schönsten Inseln von Hurghada (Ägypten). Auf diesen Tag habe ich schon lange hingefiebert. Also überlegte nicht lange, machte mich schnell fertig, Bikini an, Sonnencreme, Handtuch, Kameras eingepackt und schon ging es los zum Frühstück. Da wurden erstmal ein paar leckere Pfannkuchen mit Nutella und frischen Erdbeeren vernichtet, yummi.

Um 08:00 Uhr wurden wir dann von unserem Hotel abgeholt und sind noch ein paar andere Hotels angefahren. Die Fahrt zum Hafen ähnelte eher einem Formel-1-Rennen, da die Ägypter einfach wie Bescheuerte durch die Gegend fahren. Es gibt kaum eine Geschwindigkeitsbegrenzung, sie fahren mal links mal rechts, nie richtig auf den vorgezeichneten Linien und Hupen ohne einen Grund zu haben. Da heißt es einfach nur Augen zu und durch, was eigentlich aber ganz lustig ist.

Als wir dann am Hafen von Hurghada angekommen sind, haben wir uns Flossen ausgeliehen, Taucherbrille und Schnorchel haben wir von Zuhause mitgenommen. Nachdem alle an Bord waren, ging die Bootstour los. Strahlender Sonnenschein, das Geräusch der Wellen, gute Musik und leckere Drinks – was gibt es besseres?

Nach etwa einer Stunde erreichten wir unser erstes Ziel – und zwar das Schwimmen mit den Delfinen in freier Wildbahn. Einfach traumhaft. Das Wasser war so blau, dass man alles klar erkennen konnte. Wir haben insgesamt 5 Delfine gesehen, welche nur etwa einen Meter von mir entfernt geschwommen sind. Kaum in Worte zu fassen. Nachdem wir insgesamt 3 mal ins Wasser gesprungen sind, um den Delfinen ganz nah zu sein, sind wir wieder weiter gefahren. Um uns herum nur das glasklare Wasser.

Der nächste Stop war das Schnorcheln, selbst da hatten wir Glück, dass wir einen Delfin sehen konnten. Das Wasser war so klar, dass man selbst den Meeresboden in 6 Meter Tiefe erkennen konnte. Nach dem „Tauchgang“ hieß es denn endlich Mittag. Es gab eine kleine, aber feine Auswahl an Fleisch, Fisch, Reis und Nudeln. Zwischen durch gab es frische Snacks, wie Wassermelone, Honigmelone, Banane und Erdbeeren.

Nach der Stärkung sind wir dann zum letzten Ziel gefahren – einem riesigen Korallenriff. Neben Nemo, Dorie und ihren Freunden, bin ich zwei Feuerfischen begegnet. Die Vielzahl und die riesige Anzahl an Fischen ist kaum in Worte zu fassen. Einfach der Wahnsinn. Auch eine riesen große Muschel haben wir am Meeresboden entdeckt. Nachdem Schnorcheln und der atemberaubenden Aussicht sind wir noch Banana-Boat gefahren. Außerdem durften wir ganz oben vom Boot aus springen. Adrenalin pur.

Und jetzt? Jetzt sitze ich auf unserem Balkon von unserer Suite, genieße meinen Butterfly-Cocktail, schaue in den Sternenhimmel und versuche alle Erlebnisse, die ich heute machen durfte, zu verarbeiten.

Den Ausflug haben wir übrigens über getyourguide.de gebucht. Sehr empfehlenswert und meist viel günstiger als direkt über das Hotel. Und jetzt entlasse ich euch mit einer riesigen Bilderflut. Gute Nacht! 🙂

IMG_0306IMG_0316IMG_0321IMG_0346IMG_0485IMG_0569IMG_0624IMG_0631IMG_0667IMG_0668IMG_0669

4 Kommentare

  1. Dein Ausflug hört sich einfach nur Traumhaft an! So etwas möchte ich auch einmal machen, wie schön muss es seien Delfinen in der freien Natur so Nah zu sein 🙂
    Deine Bilder sehen auch richtig toll aus! Der Badeanzug ist der Hammer, mega schöne Farbe und die Farbe des Wassers dazu – Wahnsinn!
    Da bekomme ich richtig Urlaubslaune, dabei sind meine Ferien am Dienstag schon wieder vorbei 😀

    Liebe Grüße
    Pauline ❤

    http://www.mind-wanderer.com

    Gefällt 1 Person

    1. Ja, es war auch ein Erlebnis, was ich nie vergessen werde. Wenn du irgendwann die Möglichkeit hast, dann mach‘ das unbedingt. Bloß nicht die Attraktionen im Zoo o.ä. unterstützen. Ich danke dir! So lieb!
      Liebe Grüße zurück aus Hurghada.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s