Saftiger Oreo-Brownie

Zu viel Schokolade gibt es bei mir nicht! Das habt ihr glaube ich mittlerweile auch schon mitbekommen. 😛
Deshalb gibt es heute einen schokoladigen Schoko-Brownie mit Schokostückchen, Schokoglasur und knusprigen Oreo-Keksen! Wenn sich das nicht super lecker anhört, weiß ich auch nicht mehr weiter…

Zutaten:

  • 250gr Butter
  • 300gr Kuvertüre Zartbitterschokolade
  • 4 Eier
  • 250gr Zucker
  • eine Prise Salz
  • 200gr Mehl (alternativ glutenfrei: 100gr Kokosmehl, 100gr glutenfreies Mehl)
  • 3-4 Esslöffel Backkakao
  • 1 TL Backpulver (alternativ glutenfrei: glutenfreies Backpulver)
  • Oreo-Kekse (alternativ glutenfrei: glutenfreie Oreo-Kekse)
  • 150g Kuvertüre Zartbitter zum Dekorieren

Zubereitung:

  1. Für den Teig die Schokolade in Stücke brechen und mit der Butter in einem Topf bei schwacher Hitze schmelzen lassen.
  2. Die Eier, den Zucker und die Prise Salz mit den Schneebesen des Rührgeräts 2-4 Minuten cremig aufgeschlagen. Die Schokoladenbutter vom Herd nehmen und sofort in die Eiermasse rühren.
  3. Das Mehl, sowie den Kakao und das Backpulver mischen und mit einem Sieb in die Schokoladen-Eier-Masse rühren. Den Teig in eine gefette oder mit Backpapier ausgelegte Form geben. Oreo’s in kleine Stücke brechen und in den Teig drücken.
  4. Im heißen Ofen bei circa 170°Grad für ungefähr 17-20 Minuten backen. Am besten macht ihr einmal die Stäbchen Probe. Gut auskühlen lassen.
  5. Die Kuvertüre zum Schmelzen bringen und auf den gebackenen Brownie geben. Abschließend mit ein paar Oreos verzieren.

IMG_5562IMG_5563IMG_5569

P.S.: Danke für euer großartiges Feedback zu meinem letzten Blogeintrag, der mich sehr viel Überwindung gekostet hat, ihn zu veröffentlichen. Wenn ihr ihn noch nicht gelesen habt, dann klickt hier.

Eure Josephina

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen